SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Aberglaube (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=28)
-   -   Armbanduhr geschenkt bekommen ! (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=5074)

Limoncello 17.04.2018 13:44

Armbanduhr geschenkt bekommen !
 
Hallo habe eine Armbanduhr geschenkt bekommen, laut aberglaube läuft symbolisch gesehen die Uhr zwischen den bleiden ab und geht getrennte wege!
Oder man sagt auch das die eigene UHR abläuft gleich Tod!

Meine frage lautet nun:

Was passiert wenn ich die Uhr nie anziehen werde, oder die Uhr den jenigen wieder zurückgebe oder er sie wieder zurückschickt.

Gilt der Aberglaube dann immer noch, wie eine Art Fluch? Weil man das Geschenk entgegen genommen hat?

Da mir die Person sehr am Herzen liegt und ich auch noch etwas abergläubisch veranlagt bin, will ich in diesem Fall alles richtig machen.

Wär super wenn ihr mir helfen könnt.

Danke ☺️

Ulrike Berkenhoff 18.04.2018 14:08

AW: Armbanduhr geschenkt bekommen !
 
So einen Unsinn habe ich selten gehört - Ulrike

Limoncello 18.04.2018 16:42

AW: Armbanduhr geschenkt bekommen !
 
Das hilft mir aber auch nicht weiter... tolle Antwort :smi_huepf

stanze 19.04.2018 08:57

AW: Armbanduhr geschenkt bekommen !
 
Der Aberglaube besteht schon seit Menschengedenken und wurde meines erachtens von den Religionen erfunden um den Menschen Angst zumachen und sie in mancher Hinsicht auszunutzen um der Kirche zugehorchen. Und solchen Aberglaube wie mit der Uhr war sicher einmal ein Zufall und wurde dann als Aberglaube weitergegeben.
Ich glaube an das alles nicht.

Limoncello 19.04.2018 18:47

AW: Armbanduhr geschenkt bekommen !
 
Danke erstmal für die erste vernünftige Antwort!

Was haltet ihr davon das ich den kompletten Kaufpreis ihr zurückerstatte und somit ihr mein Geschenk abkaufe ?

Athunis 02.07.2018 15:27

AW: Armbanduhr geschenkt bekommen !
 
du wirst hier kaum Alltagsantworten bekommen, weil sich die meisten nur auf wissenschaftlicher und sachlicher Basis mit dem Thema auseinandersetzen.

Bei Geschenken die aus der Gläubigen Sicht (und ich unterscheide Aberglaube vom Glaube nicht mehr, seit dies auf einer Konferenz diskutiert wurde) Probleme machen könnten löst man dies meist so, das man dem Schenkenden zugleich etwas zurück gibt (wie beim Schenken eines Messers z.b.). Den vollen Kaufpreis würde ich nicht hergeben, dann ist das kein Geschenk mehr.

Du könntest diesen Aberglauben auch nutzen: beim Schenken einer Uhr geht man z.b. davon aus, das dies das Ablaufen einer Zeit bedeutet oder Tod oder das etwas beendet wird. Das heißt wenn du die Uhr trägst, wünscht du dir zugleich das etwas zueende geht oder beendet wird. Diese Varianten fehlen leider bei den "Überlieferungen" von Aber-Glauben. Diese gibt es bei den meisten "Regeln" :ratschlag:

Alles in allem, bleib locker.

lg

Otto 19.07.2018 10:40

AW: Armbanduhr geschenkt bekommen !
 
Du wirst die Schenkende damit beleidigen. Behandle die Uhr mit Räucherwerk und vertreibe so böse Geister, wenn dich das beruhigt.
Ich halte diesen Aberglauben für Humbug.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at