SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr? (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=25)
-   -   Schilder - Was alles verboten ist (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=306)

althea 17.11.2016 11:21

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
Grüß euch,

leider ist das Bild nicht von mir, daher setze ich auch nur den Link dorthin.

Aber es ist sehenswert... ich glaube die georgischen Straßenbehörden toppen alles bisher Gesehene:

https://twitter.com/BassaTheDog/stat...260032/photo/1



Liebe Grüße
althea

Joa 17.11.2016 13:41

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
Das ist wirklich stark! :D

Elfie 17.11.2016 14:45

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
Da ist wohl nur Kopfschütteln erlaubt :D

Joa 20.11.2016 21:10

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
1 Anhang/Anhänge
Die Gefahr, auf einer Eisdecke des Maschinenteiches im Schlosspark Esterházy heute bei 15° plus einzubrechen, konnte ausgeschlossen werden! :)

Anhang 12229

Otto 24.01.2017 12:18

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
http://up.picr.de/28113319lq.jpg

Wien 17. Bezirk.... Gräffergasse.

Elfie 07.06.2017 20:57

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
1 Anhang/Anhänge
Schild auf der Brücke über den Badesee Waldhausen.

harry 08.06.2017 02:04

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
Es gib Dinge, die ich - man verzeihe mir - absolut nicht verstehen kann:

Was ist der Unterschied zwischen "verboten" und "strengstens verboten"?
Was ist der Unterschied zwischen "Halteverbotverbot" und "absolutes Halteverbot"?

:kopfkratz :nixweiss:

alterego 08.06.2017 06:25

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
Zumindest bei den Parkverboten kann ich helfen.
Normale Halteverbote sind ausgeschildert.
Absolute oder auch generelle Halteverbote bestehen an bestimmten Orten
wie vor Straßenkuppen oder unübersichtlichen Kurven und müssen
nicht beschildert sein.

Euch allen das Beste

Alterego

Elfie 08.06.2017 07:41

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
Danke, das ist interessant! Ich hatte mir darüber noch keine Gedanken gemacht :(.
Das mit dem Halten ist dann ja klar: das eine ist variabel und ausgeschildert, weil sonst nicht ersichtlich. Das absolute ergibt sich aus der Situation von selber.

Das "strengstens" oder nur einfach verboten ist dann ungefähr so wie das "verschärfte" Gesetz, z. B. Handyverbot am Steuer: man steht einem Gesetz bzw. dessen Überschreitung ziemlich hilflos gegenüber und versucht mit einem Zusatz im Text die Leute davon abzuhalten, Verbotenes weil für die Allgemeinheit Gefährliches zu tun :D.
Und wie man täglich beobachten kann, halten sich plötzlich alle dran.

Das "strengstens" auf dem Schild bezieht sich vermutlich auf die Gefährlichkeit, die hier unsichtbar ist: unter der Brücke befinden sich schon Bauteile der Staumauer. Der gelernte Österreicher weiß, dass das einfache Verboten heißt: selber schuld, wenn du wo reinfällst, da steht ja "Betreten verboten". Also nur als Beispiel ;).

harry 10.10.2018 22:04

AW: Schilder - Was alles verboten ist
 
1 Anhang/Anhänge
Ein Verbotsschild in Wien.
Naja, "verboten" steht zwar nicht drauf aber 36,- € Mitgiledsgebühr im Taubenfütterclub sind auch nucht ohne :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:32 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at