SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Küche, kochen, essen, trinken (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Hustensaft aus Schnecken (!) (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=214)

Berit (SAGEN.at) 25.08.2005 23:28

Hustensaft aus Schnecken (!)
 
Liebes Forum,

von diesem grauenhaften Rezept hat mir vor ein paar Wochen ein alter Herr (über 75 Jahre) erzählt:

In seiner Kindheit, die er in Vorarlberg verlebt hat, wurde der Hustensaft selbstgemachten. Dafür wurde eine rote Wegschnecke in der Mitte durchgeschnitten und mit reichlich Zucker bestreut. Nach 2-3 Tagen hatte sich dann ein Saft gebildet - der Hustensaft! :eek:

Ich glaube dieses Rezept bedarf keinerlei Kommentar von mir, mich würd nur grad interessieren, ob jemand schon mal ähnliches gehört hat...?

Liebe Grüße

Berit

mina 26.08.2005 09:44

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
... das ist absolut eckelig ... also :kopfkratz ich weiß nicht ob ich das glauben soll ... meine großeltern haben sich die meiste "medizin" auch immer selber zusammengebraut aber sowas ...

Berit (SAGEN.at) 26.08.2005 12:31

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
Hallo Mina!

Doch, ich halte es (das Schneckenrezept) für wahr, der Erzähler ist ein angesehener Mediziner und Historiker....

Wenn deine Großeltern noch leben, warum befragst du sie nicht nach alten Rezepten? Kochrezepte, Hausmittel und dergleichen? Wäre wohl eine interessante Aufgabe und "die alten Leute" erzählen eh gern von früher und freuen sich darüber wenn jemand Interesse zeigt.

Einen schönen Tag

Berit

mina 26.08.2005 15:11

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
... die einzige die von meinen großeltern noch lebt ist meine darachenoma ... denn unkraut vergeht nicht *bösemina* ... aber ich weiß nicht ob ich sie wirklich fragen soll ... hmmm ... mal sehen wie mutig ich bin ...

SAGEN.at 28.08.2005 21:25

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
Du meinst diese appetitlichen Nacktschnecken ?

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/nachtschnecken.jpg

Ich habe gehört, die Nacktschnecken werden eingesammelt weil man Gummibärchen aus ihnen herstellt?

Wolfgang (SAGEN.at)

mina 29.08.2005 12:28

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
ach pfui ... ich will aus nacktschnecken gar nix herstellen ... aber ich hab darüber mit meiner mami gesprochen ... und die hat auch gesagt dass sie sich sowas nicht vorstellen kann ...

hmmm ... naja ... für mich wärs halt nix ...

Irene 15.09.2005 15:17

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
Hmmm, hab mal gehört das gegen man gegen Magengeschwüre lebendige Schnecken schlucken sollte. Diese kriechen dann im Magen herum und durch ihren Schleim sollen die Geschwüre gelindert werden...
Naja, der Hustensaft kling für mich eher wie ein Brechmittel :smi_ersch

mina 14.10.2005 21:47

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
sorry ... aber das mit den magengeschwuerrezept glaub ich auch nicht ... ich will ja keine spielverderberin sein aber dass ist alles ... schlichtweg so pfui! ...

diese schnecken sind zwar hart im nehmen und kaum zu killen ... aber ich glaube dass sie nicht gegen magensaeure imun sind sprich keine chance haben dort herumzukriechen ...

feuer 06.02.2009 10:30

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
den scheints wirklich zu geben! bin auf die seite gegoogelt weil mir gestern eine vorarlbergerin erzählt hat, sie hat als kind hustensaft aus gelösten schnecken erhalten.das war vor 15a also in zeiten wo penicillinresistenzen und moderne hustensäfte schon erfunden waren.

Berit (SAGEN.at) 06.02.2009 21:46

AW: Hustensaft aus Schnecken (!)
 
Sehr interessantes Detail, mein "Informant" :Fluester: ist auch ein gebürtiger Vorarlberger. In den letzten Jahren (ja, so alt ist der Beitrag schon!) habe ich auch Tiroler getroffen, darunter Mediziner, die dieses Rezept dem Hörensagen nach kannten.

Berit


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:12 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at