PDA

Vollständige Version anzeigen : Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule


Lisa
06.07.2006, 00:24
Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule

Datum: Montag, 31. Juli 2006
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Treffpunkt: vor dem Fremdenverkehrsbüro Oberteisendorf
Dauer: ca. 2-3 Stunden
Kosten: 8 Euro, Ermäßigung möglich

Es ist eine Anmeldung erforderlich (lisaverde@hotmail.com oder telefonisch unter 08666/929615)
Bitte festes Schuhwerk tragen, es müssen keine Bergschuhe sein, aber halt auch keine Sandalen. Weitere "Ausrüstung": Stirnlampe oder Taschenlampe, falls es später wird und eine Decke - Brotzeit, wer mag

Nun zur Wanderung:
Als ich vor ein paar Tagen mal wieder zu der Quelle Heiligbrünn bei "meinem" Thumberg gewandert bin, entstand in mir der Wunsch (oder ist es ein Auftrag?) diese Wanderung anzubieten.
Mit Pflanzen bin ich seit meiner Jugend vertraut, im Augenblick befasse ich mich sehr stark mit ihnen - oder sie sich mit mir - der Kontakt ist jedenfalls sehr intensiv.

Unser Ausgangspunkt ist die Kirche in Oberteisendorf. Von hier führt ein gemütlicher Wanderweg zur Heiligbrünn-Quelle hinauf. Der ganze Wald ist von unzähligen kleinen Wasserläufen durchzogen, Schachtelhalm und Farnkraut gedeihen dort reichlich.

Zu diesen Heilpflanzen werde ich Euch eine Geschichte vorlesen und danach eine Meditation anbieten. Ich habe selbst erlebt, wie wirksam diese beiden Pflanzen bei Problemen mit dem Rücken sind, nur durch Kontaktaufnahme mit ihnen und Meditation! Die Geschichte habe ich geträumt (und aufgeschrieben), nachdem eine Bekannte um Rat bei Bandscheibenproblemen fragte.
Die Heilquelle wirkt, laut alten Berichten, vor allem bei Augenleiden. Dass sie heilsam ist, wenn die Augen "nur" überanstrengt sind, weiß ich aus eigener Erfahrung. Wer Wasser für zuhause mitnehmen möchte, sollte eine Flasche oder einen Kanister mitbringen. Es schmeckt auf jeden Fall sehr gut, auch wenn diese Quelle als Heilquelle kaum noch genutzt wird. Damit wir nicht nur nehmen, sondern auch geben, kann jeder, der mag, ein Geschenk für die Geister des Ortes und des Wassers mitbringen.

Eine gemeinsame Brotzeit im Anschluss wäre schön. Decken oder andere Unterlagen brauchen wir ohnehin für die Meditation und vielleicht bringt ja jemand Trommeln oder/und Rasseln mit... ich werde auch noch ein oder zwei andere Geschichten dabei haben, kann im Augenblick nicht abschätzen, wie viel Zeit wir fürs Wandern und Meditieren brauchen. Sicherheitshalber könnt Ihr ja noch Stirnlampen mitbringen.
Der Weg zurück führt über einen besonderen Felsen, den Nikolostein, zurück zur Kirche.

Fünf Teilnehmer sollten es schon sein und natürlich findet die Wanderung nur statt, wenn das Wetter schön ist.
Wer an diesem Tag keine Zeit hat (es ist ja im Sommer so viel los, aber Kräuterwanderungen im Winter machen halt auch keinen Sinn), kann mich gerne anrufen oder mir schreiben, vielleicht ergibt sich ja ein anderer Zeitpunkt, an dem auch ein paar Menschen Zeit und Lust haben, diese Wanderung zu unternehmen.

Herzliche Grüße
Lisa Lemberg

Lisa
16.07.2006, 22:44
Ja, am Freitag fiel die Wanderung ins (Regen)Wasser und am Samstag war, angesichts der vielen Nachbarschafts- und Feuerwehrfeste etc. nur eine kleine Gruppe am Treffpunkt.

Schön war es trotzdem und nur die früh einsetzende Abendkühle vertrieb uns von den Farnblättern. Es ist wirklich ein Genuss, auf ihnen zu liegen und da, wo wir waren, wachsen sie reichlich.
Wie überhaupt, geht man kräuterwandernd herum, noch viel viel mehr Pflanzen auffallen als sonst. Sogar Beifuß wächst wild, im Garten ist mir der nie angewachsen! Der Sommer meint es gut mit uns und bietet seine Kräutergaben in Hülle und Fülle!

Und, falls es nächsten Freitag (21.07.) nicht regnet, wird es diese Wanderung nochmals geben. Wer also in der Nähe wohnt und kommt, wird sicher soviel Freude haben wie wir gestern

Grüße von Lisa

Lisa
26.07.2006, 13:04
Liebe Sagenforis und Mitleser,

es ist zwar eher unwahrscheinlich, dass sich aus meiner Ecke ausgerechnet jemand hierher verirrt (und wenn, dann kennen wir uns wahrscheinlich :) ), aber ich schreib die Termine trotzdem weiter (wenn Berit und Wolfgang nix dagegen haben)

Also, nächster Termin ist der 31. Juli 18.00 Uhr

Grüße von Lisa

Pflanzenfrau
23.11.2008, 09:15
hallo lisa
wo ist das denn, wo du wohnst? deine wanderungen hören sich interessant an. ich wohne in dtschl. in der fränk. schweiz und habe mich gerne auf deine seite verirrt.
ich möchte kräuter und baumwanderungen machen(für erwachsene und kinder) und suche einfache kleine geschichten, die möglich mit der eigenart der pflanze zu tun haben. im notfall muß ich selber was erfinden. 2 kräutermärchenbücher habe ich schon von folke tegetthoff und ich habe sie noch garnicht richtig gelesen- kommt aber noch. im moment mag ich mir allerdings keine bücher kaufen. ich habe schon berge von märchenbüchern und auch viele, die mir garnicht gefallen.
falls du ein schönes märchen für mich im netz hast und es du mir schicken magst, freue ich mich drüber: evtl. an mich direkt? stein-info@web.de
vielen dank und ich wünsch dir was
dagmar