SAGEN.at >> Dokumentation >> Der Totentanz - ein vielschichtiges Sinnbild der Vergänglichkeit >> Pays de la Loire

   
 

Der Totentanz in der Pays de la Loire


 
 



 

Angers:
Im Musée d' Antiquites befindet sich ein Basrelief aus Nußholz (1,60m lang u. 83cm hoch) mit einem Totentanz, bestehend aus 30 Personen: Papst, Kardinal, zwei Bischöfe, Mönche, Ritter, Königin, Edeldame. Um den Tod, links mit der Schaufel, rechts mit dem Wurfspiß beim Abwurf bewaffnet, reihen sich sechs Tanzende und andere, welche der Bedrohung mit Pfeil und Bogen kontern.
Die ursprüngliche Reihenfolge der Danse macabre wurde aufgegeben.

Quelle: Eva Vallazza, Uiber die mittelalterlichen Totentänze in Frankreich, Italien und Spanien, Dissertation 1929, S. 97.
© Digitale Version: www.SAGEN.at

 

 

 

Laval:

 

 

 

 

Zusendungen und Beiträge erbeten!
Sollten Sie über Texte, Informationen und Fotos zum Thema Totentanz haben, freuen wir uns sehr über Ihre Zusendung!

Beiträge sind auch in unserem Forum und Fotogalerie willkommen!


Anregungen und Ergänzungen: Berit Mrugalska