SAGEN.at >> Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Mystische Orte im Waldviertel

   
  Die Pyramide bei Oberneustift

Auf dem "Steinberg", eigentlich mehr einem Hügel (726 m) in der Nähe von Oberneustift befindet sich die steinerne Pyramide. Dieses rätselhafte Gebilde weist einen runden Durchmesser auf und besteht aus vier Ebenen, die nicht spiralförmig verbunden sind. Sie mißt ca 6 m in der Höhe und 14 m im Durchmesser, somit ergibt sich ein Höhenunterschied pro Stufe von ca. 1,5m. Mauerreste in der Umgebung lassen auf eine einstmals ausgedehnte Anlage schließen.

In ihrer Bauart ist sie einzigartig in Mitteleuropa, weshalb auch eine zeitliche, ethnische und verwendungs-technische Zuordnung schwierig ist. Die Verwendung als Aussichts- bzw. Feuerturm wäre nicht logisch, da die umliegenden Berge aufgrund ihrer Höhe dazu besser geeignet wären. Eine Theorie besagt, daß es sich um ein Kult- oder Grabmal handeln könnte, was wissenschaftlich allerdings nicht belegt ist.

 

steinerne Pyramide©Tanja Beinstingl

Steinerne Pyramide, Sommer 2002
© Tanja Beinstingl

Im Jahr 2000 wurde sie im Auftrag des Bundesdenkmalamtes renoviert und mit einem Zaun umgeben. Wünschelrutengeher haben auffällige Erdstrahlungen gemessen, die sich im Mittelpunkt der Pyramide kreuzen. Holzpflöcke, die auf die Strahlungslinien gelegt wurden, verdeutlichen deren Verlauf für die Besucher.

Ergänzungen und Vorschläge sind in unserem Forum willkommen!