SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Kalvarienberge Österreich: Rosenkranzwege

   
 

Rosenkranzweg in Maria Gugging (Klosterneuburg, Bezirk Wien-Umgebung, NÖ)

Lage:
Entlang des Weges von der Bundesstraße (B 14) zur Lourdesgrotte

Rosenkranzweg in Maria Gugging © Harald Hartmann
Rosenkranzweg zur Lourdesgrotte in Maria Gugging
©Harald Hartmann, August 2009

Beschreibung und Geschichte:

Eine von 15 Tabernakelpfeilern mit Rosenkranzreliefs gesäumte Allee bildet den Zugang zur Lourdesgrotte. Am Beginn Monument Herz Jesu, am Ende Statue hl. Christophorus.

Herz-Jesu-Monument in Gugging © Harald Hartmann
Herz-Jesu-Monument am Beginn des Rosenkranzweges zur Lourdesgrotte in Maria Gugging
©Harald Hartmann, August 2009

Die Bildstöcke wurden 1936 von der Kunstanstalt Bartolotti in Wien hergestellt.

Rosenkranzweg in Maria Gugging - Bildstock © Harald Hartmann
Bildstock des Rosenkranzweges zur Lourdesgrotte in Maria Gugging
©Harald Hartmann, August 2009

Vor Allem zu den Marienfesten, an denen heute noch häufige Wallfahrten zur Gugginger Lourdesgrotte stattfinden, wird das letzte Stück des Weges Rosenkranz betend zurückgelegt.

Rosenkranzweg in Maria Gugging - Prozession © Harald Hartmann
Rosenkranz betende Prozession zur Lourdesgrotte in Maria Gugging
©Harald Hartmann, August 2009

Rosenkranzweg in Maria Gugging - Prozession © Harald Hartmann
"Der von den Toten auferstanden ist"
Bildmotiv des Rosenkranzweges zur Lourdesgrotte in Maria Gugging
©Harald Hartmann, August 2009

Textquellen: Dehio, Niederösterreich südlich der Donau
Fotos: © Harald Hartmann

Zurück zur Übersicht: Kalvarienberge in Österreich