SAGEN.at >> Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Kräuter und Pflanzen

   
 

HIMBEERE (Rubus idaeus)

aus: E. Hoffmann-Krayer, H. Bächtold-Stäubli, Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens,
Berlin und Leipzig 1932

Die Himbeere wird im Gegensatz zur nahverwandten Brombeere (siehe dort) nur ganz wenig im Aberglauben genannt. Dem verhexten Pferd bindet man einen Zweig der wilden Himbeere um den Leib 1). Wie die Himbeeren reifen, so reift auch das Korn 2).

1) Haltrich Siebeilb. Sachsen 278.
2) Fischer SchwäbWb. 3, 1585.


Marzell.