SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Hexenspruch und Zauberbann

   
 

Gegen Mitesser.

Wenn ein Kind abmagert, so hat es die Mitesser. Um diese zu vertreiben, geht eine alte Frau mit dem Kinde auf den Kirchhof an das Grab des zuletzt beerdigten Kindes. Hier bohrt sie mit einem langen Stabe durch das Grab bis auf den Sarg und klopft dreimal an denselben an. Meldet sich der Todte - was unfehlbar geschieht -, so wird das Kind gesund. - Auch schiebt man das Kind in einen Backofen, der nach dem Gebrauch noch stark erwärmt ist. (Littauen.)



Quelle: H. Frischbier, Hexenspruch und Zauberbann. Ein Beitrag zur Geschichte des Aberglaubens in der Provinz Preußen, Berlin 1870. S. 79
Für SAGEN.at korrekturgelesen von Gabriele U., Juli 2005.
© www.SAGEN.at