SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Von Brauchtum und Volkskultur in Tirol

   
 

FASNACHT

Imster Schemenlaufen

Hinweis: aktuelle Fotos vom Imster Schemenlaufen 2009 in unserer Fotogalerie!
Veröffentlichen Sie dort auch Ihre Fotos vom Imster Schemenlaufen!


Der bekannteste Fasnachtsort ist sicher Imst mit seinem Schemenlaufen, das man alle drei bis fünf Jahre erleben kann. Im Mittelpunkt stehen die prachtvoll aufgeputzten, würdevollen Scheller und ihre Partner, die jugendlich, fast weiblich anmutenden Roller. Dutzende solcher Paare ziehen durch den Ort. Von den anderen Figuren und Gruppen sind vor allem die lustigen Laggeroller und Laggescheller erwähnenswert, die Hexen sowie die »Sacknerinnen«, die gemeinsam mit anderen »Ordnungshütern« dem Fasnachtszug Platz verschaffen.

Ein phantastisches Bild für die tausenden Zuschauer bietet der lange Zug der Scheller-und-Roller-Paare durch die Straßen von Imst. Sacknerinnen und Spritzer und andere Gestalten drängen das Publikum zurück.
© Franz Eberlein

Riesige Gefährte, meist einem bestimmten Thema gewidmet, bilden in Imst wie anderswo den für Heiterkeit und Stimmung sorgenden Abschluß des turbulenten Aufzugs.
© Richard Frischauf