SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Von Brauchtum und Volkskultur in Tirol

   
 

FASNACHT

Das Bloch- oder Lärchziehen

Das »Blochziehen« wird nur mehr in Fiß im Oberinntal regelmäßig als Fasnachtsbrauch veranstaltet. In anderen Orten, etwa in Umhausen im Ötztal, wo man statt Blochziehen auch »Lärchziehen« sagt, wird nur dann »der Bloch gezogen«, wenn das Jahr über keine Hochzeit war.

Beim Blochziehen fällen die Burschen eines Ortes einen möglichst riesigen Baum, schmücken ihn und ziehen ihn durch das Dorf, wobei Schalksnarr, Türkenpaar, Sterngucker, Zigeuner, Hexen, Miesmann (d. h. Moosmann), Bären und andere Figuren ihre Scherze machen und in Spottversen den Dorfklatsch kommentieren.



Beim "Lärchziehen" im Ötztal.