SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Lostage

   
 

21. Jänner

Agnes, Klara, Meinrad, Ermenburg

Die jugendliche Märtyrerin Agnes soll in Rom durch einen Schwertstich in den Hals getötet worden sein. Da so auch Lämmer geschlachtet wurden, wird sie mit einem Lamm dargestellt. Eine andere Erklärung ihres Attributs wird von ihrem Namen hergeleitet: Das lateinische "agna" ist die weibliche Form von "agnus", Lamm.

Januar muss vor Kälte knacken,
wenn die Ernte soll gut sacken.

Agnes, Spätgotische Altartafel in der Magdalenenkapelle in Hall (Tirol)

Agnes, Spätgotische Altartafel in der Magdalenenkapelle in Hall (Tirol)

 

 

Agnes, Portalfigur an der Kilianskirche in Korbach

Agnes, Portalfigur an der Kilianskirche in Korbach (Kreis Waldeck-Frankenberg, Hessen)

 

<< vorheriger Tag
zurück zum Kalender
nächster Tag >>
zurück zu Nachschlagewerken