SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Richard Beitl

 
 
  Richard Beitl
  Volkskundler, Heimatforscher und Schriftsteller
   
Richard Beitl wurde am 14. Mai 1900 in Schruns, Vorarlberg geboren.
am 29. März 1982 in Schruns gestorben.
   
  Leben:
Gymnasium im Kolleg "Stella Matutina" in Feldkirch
•  volkskundliche, germanistische, kunstgeschichtliche und philosophische Studien an den Hochschulen Wien und Berlin
sechs Jahre an der Zentralstelle des "Atlas der Deutschen Volkskunde"
•  1933 Habilitation an der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin
•  lehrte Volkskunde in Berlin bis zu seiner Einberufung zur Wehrmacht
•  Kriegsgefangenschaft
•  volkskundliche Forschungen im Montafon
   
  Werke:
Deutsches Volkstum der Gegenwart, Berlin 1933
Korndämonen (im HDA)
Wörterbuch der deutschen Volkskunde (mit Dr. O. Erich), Leipzig 1936
Der Kinderbaum - Brauchtum und Glaube um Mutter und Kind, Berlin 1942
Angelika, Berlin 1939
Johringla, Salzburg 1951
Die Sagen Vorarlbergs (Neuausgabe der Vonbun'schen Sagensammlung), Feldkirch 1950
Im Sagenwald, Neue Sagen aus Vorarlberg, Feldkirch 1953
   
  Werke auf SAGEN.at:
Im Sagenwald, Neue Sagen aus Vorarlberg, Feldkirch 1953
   
Quellen: Im Sagenwald, Neue Sagen aus Vorarlberg und Email-Zusendung von Burghart Häfele, 12. Jänner 2005