SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Leander Petzoldt

   
 
  Leander Petzoldt
  Europäische Ethnologe
 

Univ.-Prof. Dr. Leander Petzoldt
© Wolfgang Morscher, 18. Jänner 2005

Leander Petzoldt wurde am 28. August 1934 in Rennerod in Westerwald geboren.
   
  Leben:
Studium der Germanistik, Anglistik, Geografie und Volkskunde in Frankfurt/Main, Berlin und Mainz
Promotion bei Lutz Röhrich in Freiburg
1963 - 65 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Akademie der Wissenschaften und der Literatur
1967 - 73 Wissenschaftlicher Assistent Universität Freiburg
1973 - 1984 Professur für Literaturwisssenschaft und Volkskunde an der PH Weingarten
1974 Habilitation an der Universität Gießen
1985 - 2002 Vorstand des Instituts für Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Universität Innsbruck
   
  Werke:
1968, Der Tote als Gast. Volkssage und Exempel, Helsinki 1968 (= FFC 200)
1978, Deutsche Volkssagen, Ausgabe mit Anmerkungen und Kommentar. München 1978
1989, Märchen, Mythos, Sage. Beiträge zur Literatur und Volksdichtung, Marburg 1989
1999 "Einführung in die Sagenforschung"
[Link LeanderPetzoldt.at] Publikationen, Abhandlungen, Aufsätze, Autor, Mitautor, Herausgeber
sowie über 500 Rezensionen
   
   
Quellen: Europäische Ethnologie und Folklore im internationalen Kontext. Festschrift für Leander Petzoldt zum 65. Geburtstag, Hg von Ingo Schneider, Frankfurt am Main 1999