SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Paul Flora

   
 
  Paul Flora
  Graphiker, Karikaturist, Illustrator
 
Paul Flora ist am 29. Juni 1922 in Glurns (Südtirol) geboren.
lebt in Innsbruck.
   
  Leben
1942 - 1944 Studium an der Münchner Akademie bei Prof. O. Gulbransson
lebt und arbeitet seit 1945 in Innsbruck
1945 erste Ausstellung in Bern
1957 - 1971 Karikaturist der deutschen Wochenschrift "Die Zeit"
1953 erstes Buch "Floras Fauna"
1959 Ehrenzeichen des Landes Tirol 1959
1962 Verleihung des Professorentitels
1964 Ehrenlokführer der Zillertalbahn seit 1964
1985 Großes Deutsches Bundesverdienstkreuz
1986 Premio Internazionale Assgio dÁrte Filatelica
1987 Mitglied der Bayrischen Akademie der bildenden Künste
1992 Ehrenbüger der Stadt Glurns
2002 Ehrenbüger der Stadt Innsbruck
   
  Werke (Auszug):
1947 Der Mensch denkt, 1947.
1947 Herr Huber im wilden Westen, 1947.
1953 Flora's Fauna, 1953.
1966 Königsdramen, 1966.
1968 Veduten und Figuren, 1968.
1969 Der gebildete Gartenzwerg, 1969.
1970 Die verwurzelten Tiroler und ihre bösen Feinde, 1970.
1971 Als der Großvater auf die Großmutter schoß, 1971.
1977 Penthouse, 1977.
1985 Die Raben von San Marco, 1985.
1990 Die welke Pracht, 1990.
   
   
  Werke auf SAGEN.at:
Pfeifer Huisile, ein Südtiroler Hexenmeister
   
Quelle: [Link] Paul Flora.com, offizielle Paul Flora Website