SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Max Isser von Gaudententhurn

   
 
  Max Isser von Gaudententhurn
  Montanist
   
Max Isser wurde am 28. August 1851 in St. Leonhard in Passeier geboren.
gestorben am 20. Jänner 1928 in Hall.
   
  Leben:
Bergmannschule in Klagenfurt
Bergakademie in Leoben
Bergingenieur im Kupferbergbau in Prettau, im Kohlenbergwerk in Fünfkirchen, im Goldbergbau in Groß-Schlatten (Siebenbürgen, RO), im Braunkohlenrevier im Hausruck, Oberösterreich, am Erzberg, im Blei- und Zinkerzbergbau in Nassereith und Biberwier und beim Asphaltbau in Reith bei Seefeld tätig
unter seiner Leitung wurde der Blei- und Zinkbergbau in Rabenstein im Sarntal wieder eröffnet
   
  Werke:
Beiträge zur Geschichte des Bergwesens in Tirol
   
Quellen: Eduard Widmoser, Südtirol A - Z, Innsbruck-München, 1983. Band 2, S. 298.