SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Karl Immermann

   
 
  Karl Immermann
  Jurist, Dichter
   
Karl Immermann wurde am 24. April 1796 in Magdeburg geboren.
gestorben am 25. August 1840 in Düsseldorf.
   
  Leben:
1832 gründete er das Düsseldorfer Stadttheater, das er bis 1837 leitete.
   
  Werke:
1821, Die Prinzessin von Syrakus
1822, Trauerspiele
1822, Gedichte
1822, Die Papierfenster eines Eremiten
1824, Das Auge der Liebe
1828, Die Verkleidungen
1828, Das Trauerspiel in Tyrol
1829, Die Schule der Frommen
1830, Tulifäntchen
1830, Der Karneval und die Somnambule
1835, "Andreas Hofer - der Sandwirt von Passeyer", Trauerspiel
1836, Die Epigonen
1836, Die Epigonen
1839, Münchhausen. Eine Geschichte in Arabesken
   
Quellen: Eduard Widmoser, Südtirol A - Z, Innsbruck-München, 1983. Band 2, S. 274.
Bibliothekskataloge.