SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Johanna Isser-Großrubatscher

   
 
  Johanna Isser-Großrubatscher
  Burgenzeichnerin, Dichterin
   
Johanna Maximiliana Isser-Großrubatscher wurde am 27. Dezember 1802 in Neustift bei Brixen geboren.
gestorben am 25. Mai 1880 in Innsbruck.
   
  Leben:
aufgewachsen in Meran
sieben Kinder
   
  Werke:
ca 400 sehr genau gezeichnete Burgenbilder (Stahlstiche von Thomas Allom auf Wunsch des Verlegers verändert)
1835, Ansichten von Tirol, Text Josef von Hormayr (Text vom Verlag verändert), London 1835
"Ein Leben", Erzählung
"Bella Donna", Operntext
"Die Frauen von Sonnenburg", historischer Roman
   
Quellen: Eduard Widmoser, Südtirol A - Z, Innsbruck-München, 1983. Band 2, S. 298.