SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Ludwig von Hörmann

   
 
  Ludwig von Hörmann
 

Ludwig von Hörmann

Ludwig von Hörmann

Ludwig und Angelika von Hörmann

Ludwig und Angelika von Hörmann
Nach einer Orginal-Aufnahme ihres Sohnes Hofrat Walter.
In: Konrad Fischnaler, Innsbrucker Chronik, Band III, Wissenschafts- und Literatur-Chronik, Innsbruck 1930, S. 57

Ludwig von Hörmann ist am 12. Oktober 1837 in Feldkirch, Vorarlberg als Sohn des Finanzbeamten Ignaz Hörmann und Josefa Pfaundler geboren (Ludwig von Hörmann von Hörbach)
Am 14. Feber 1924 in Innsbruck im 87. Lebensjahr gestorben.
 
Gymnasium Feldkirch und nach der Übersiedlung der Eltern Gymnasium Innsbruck.
Rechtsstudium an der Universität Innsbruck, später Studium der klassischen und deutschen Philologie.
1865 Heirat von Angelika Geiger, die spätere Dichterin Angelika von Hörmann.
1866 Laufbahn eines Bibliotheksbeamten
1872 wurde er Skriptor in Klagenfurt
1873 wurde er Skriptor in Graz, nach vier Jahren Kustos
1877 Universitätsbibliothek Innsbruck
1882 Direktor der Universitätsbibliothek Innsbruck
1902 Ruhestand als Regierungsrat
1915, 1. Jänner: Ehrung zum goldenen Doktorjubiläum, verliehen von der philosophischen Fakultät Tübingen. 24. Jänner: Feier der goldenen Hochzeit
   
ausführliche Biographie auf SAGEN.at
Ludwig von Hörmann, Zur hundertsten Jährung seines Geburtstages
Ludwig von Hörmann †
Dr. Ludwig von Hörmann zu Hörbach, Zum 25. Todestag
   
Werke:
1863 Frühblumen aus Tirol
1864 Mythologische Aufzeichnungen
1867 Untersuchungen über die Homerische Frage
1870 Mythologischen Beiträge aus Welschtirol
1873 Der Heber gat in litun
1874 Die Salig-Fräulein und Nörgelen
1877 Tiroler Volkstypen
1881 Schnaderhüpfeln aus den Alpen
1889 bis 1905 Grabschriften und Marterlen
Haussprüche aus den Alpen
Gedichte in Tiroler Dialekten
1893 Volkstümlichen Sprichwörtern und Redensarten aus den Alpenlanden
1895 Wanderungen in Vorarlberg
1897 Wanderungen in Tirol
1899 Das Tiroler Bauernjahr
1909 Tiroler Volksleben
   
  Werke von Ludwig von Hörmann auf SAGEN.at:
vgl. Dokumentation
   
   
Quellen: Dr. Ludwig von Hörmann †" von Dr. Hans Nagele, Bregenz. In: Zeitschrift des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins, Band 55, Jahrgang 1924. S. 117 -131.
Konrad Fischnaler, Innsbrucker Chronik, Band III, Wissenschafts- und Literatur-Chronik, Innsbruck 1930
Bildquellen: Tiroler Heimatblätter, 11, 1937, S. 323.; Fischnaler, Innsbrucker Chronik, S. 57.