SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Hans Fink

   
 
  Hans Fink
  Volkskundler und Gastwirt
   
Hans Fink wurde 1913 in xx geboren.
gestorben April 2003
   
  Leben:
1965 erhielt Hans Fink eine Auszeichnung der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
1966 Walther-von-der-Vogelweidepreis
1973 Ehrenmitglied der Universität Innsbruck
1996 Ehrenring der Gemeinde Brixen
Hans Fink hat mit dazu beigetragen, dass das Eisacktal heute als die volkskundlich am besten erforschte Talschaft Südtirols gilt.
   
  Werke:
1957 Eisacktaler Sagen, Bräuche und Ausdrücke. Schlern-Schriften Band 164. Innsbruck 1957.
1959 "Kar" in Gefäß- und Bergnamen.
1966 Südtiroler Volksweisheit. Brixen 1966.
1969 Verzaubertes Land. Volkskult und Ahnenbrauch in Südtirol. Innsbruck 1969.
1969 Volkserzählungen aus Südtirol, Münster 1969.
1970 Mühlbach: 700 Jahre Marktgemeinde. Mühlbach 1970.
1972 Tiroler Wortschatz an Eisack, Rienz und Etsch. Nachlese zu Josef Schatz, Wörterbuch der Tiroler Mundarten. Innsbruck 1972.
1974 2. Kuchlkirchtig. Brixen 1974.
1975 1000 Jahre Feldthurns 975 bis 1975: Bozen 1975.
1975 Ich schenke dir die Alpen. Roman aus Südtirols Vorzeit. Rosenheim 1975.
1975 Das Gemeindegebiet Natz-Schabs. Geschichte, Kultur, Wirtschaft. 3. Kuchlkirchtig. Brixen 1975.
1976 Lachn tat i. Südtiroler Humor. Innsbruck 1976.
1977 Zur tirolischen Eß- und Trinkkultur. Geschichte und Entwicklung. 5. Kuchlkirchtig. Brixen 1977.
1979 Neugesammelte Mundartausdrücke.
1980 Südtiroler Küche. Tisch und Keller im Laufe der Jahrhunderte. Bozen 1980.
1983 Mitten im Leben. Gedichte in Südtiroler Mundart. Innsbruck 1983.
1983 Wanderlandschaft Südtirol: Volkskundlich erforscht, erlebt, erzählt. Bozen 1983.
1985 Stufels. Urzelle von Brixen. Brixen, um 1985.
1987 Rätsel der Langen Steine: Menhire in Südtirol und andernorts. Brixen 1987.
1988 Eisacktaler Dolomiten-Sagen. Brixen 1988.
1989 Tassilo und Ganaruna: historische Erzählung um die Zeit der bajuwarischen Landnahme in Tirol. Brixen 1989.
1990 Bärig, såg i! Südtiroler Volkshumor, 260 neugesammelte Anekdoten. Brixen 1990.
1993 Südtiroler Glückswunschbüchl. Gedichte und Reime für Feste und Feiern. Brixen 1993.
1994 Unter südlichem Himmel. Südtirol in der zeitnahen Lyrik von Haiku Renga Tanka. Bozen 1994.
1995 Mein Weg: ein Leben mit der Volkskunde. Brixen 1995
1995 Weil mir's g'fållt. Volkshumor aus Südtirol; neu gesammelte Anekdoten. Bozen 1995.
1996 Salige und Unholde. Frauengestalten der Alpensage. Bozen 1996.
1997 Das Venedigermandl. Alpenländische Bergwerksgeschichten. Brixen 1997.
1998 Unser täglich Brot. Herkunft und Deutung der Namen. Brixen 1998.
2001 Lustig in Ehren. Brixen 2001.
2003 In die Seele des Volkes schauen. Brauchtum, Sagenhaftes und Kurioses in Südtirol. Vahrn bei Brixen, 2003.
zahlreiche Artikel in "Der Schlern" ua. Zeitungen und Zeitschriften.
   
  Werke auf SAGEN.at:
einzelne Sagen aus Südtirol
   
Quellen: Bibliothekskataloge, Verlagsinformationen