SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Franz Plattner

   
 
  Franz Plattner
  Kirchenmaler
   
Franz Plattner wurde am 13. August 1826 in Zirl, Tirol geboren.
gestorben am 18. April 1887 in Innsbruck.
   
  Leben:
vom Pfarrer von Zirl gefördert
erster künstlerischer Unterricht beim "Krippelemaler" Anton Handl(e) in Hötting bei Innsbruck
1842 Schüler von Josef Arnold d. Ä.
1845 künstlerische Ausbildung an der Akademie in Wien
7. Jänner 1846 Aufnahme in die Akademie
gefördert von Joseph Ritter von Führich
bis Sommer 1852 Studium an der Wiener Akademie bei Leopold Kupelwieser, Carl Rahl, Carl Mayer und Carl Ritter von Blaas.
1848 Anschluß an die Tiroler Studentenkompanie
1849 "Tiroler Ständisches Stipendium"
1850 mögliche Eintragung in die Münchner Akademie, Studium dort nicht aufgenommen
1851 Wettbewerb um kaiserliches Stipendium für einen Studienaufenthalt in Rom gewonnen
November 1852 Italien-Aufenthalt
Oktober 1853 Rom-Aufenthalt
Mai 1855 Teilnahme am Cervarofest, dem Frühlingsfest der deutschen Künstler in Rom
1855 Stipendium vom Unterrichtsministerium
1857 "außerordentliches Reisestipendium" vom Kaiser genehmigt
8. Juni 1858 Aufnahme in die Erzbruderschaft vom Campo Santo
Juli 1858 in Triest Heirat der Wienerin Carolina Stoy
29. März 1859 Rückkehr nach Innsbruck
zusätzliche Arbeiten an der 1861 gegründeten "Tiroler Glasmalerei und Mosaikanstalt" in Innsbruck
1882 Gildenmeister der dort gegründeten "St.-Lucas-Gilde"
 
  Werke:
1860 - 1874 Ausmalung der Pfarrkirche in Zirl
1863 - 1874 Freskenzyklus in der Vorhalle der Einsegnungskapelle am Innsbrucker Westfriedhof
verschiedene Einzelbilder in Freskotechnik in den Arkaden des Innsbrucker Westfriedhofes
1866 ehemaliges Altarbild "Sacra Cobversazione" im Franziskanerkloster Hall
1872 "Allegorie der (Studentenverbindung) Austria"
1875 - 1877 Deckenbilder der Pfarrkirche Dornbirn
1879 - 1881 Pfarrkirche Jenesien bei Bozen
1879 - 1884 Fresken Briglsche Friedhofskapelle in Girlan bei Kaltern
1885 Deckenbilder der Wallfahrtskapelle Mariastein
Fresko 1886 Pfarrkirche Wildermieming
 
   
Quellen: Helmuth Öhler, Franz Plattner (1826 - 1887), ein Tiroler Kirchenmaler in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Tiroler Heimatblätter, 68. Jahrgang, Heft 4 / 1993, S. 145 - 152.