SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Otto Nußbaumer

   
 
  Otto Nußbaumer
  Elektrotechniker und Erfinder
 
Otto Nußbaumer ist am 31. März 1876 in Wilten, Tirol, geboren.
am 5. Jänner 1930 in Salzburg gestorben.
   
Mittelschule in Leoben, Kremsmünster und Graz
baute schon während der Schulzeit elektrische Apparate
1896 Matura
Studium an der Technischen Hochschule in Graz
1900 Diplomingenieur
ab 1901 Assistent bei Prof. von Ettingshausen an der Lehrkanzel für Physik, Beschäftigung mit drahtloser Telegraphie
15. Juni 1904 erste drahtlose Übertragung von Musik (steirische Landeshymne) und menschlicher Stimme
Otto Nußbaumer meldete kein Patent auf seine Erfindung an und bekam keine Unterstützung für weitere Versuche und keine Lehrkanzel
1907 Beamter in Graz
1908 Beamter in Salzburg, zuständig für Maschinenbau und Elektrotechnik bei der Landesregierung
1924 Hofrat
1929 Ehrenbürger der Stadt Salzburg
Goldenes Ehrenzeichen der Republik
   
Das Gerät, mit dem die erste Radiosendung der Welt durchgeführt wurde, ist im Technischen Museum in Wien zu sehen.
   
Quellen: Gertrud Pfaundler, Tirol Lexikon, Innsbruck 2005, S. 393