SAGEN.at >>Informationen, Quellen, Links >> Dokumentation >> Biographien >> Fanny Wibmer-Pedit

   
 
  Fanny Wibmer-Pedit
  Schriftstellerin
 
Fanny Pedit wurde am 19. Februar 1890 in Innsbruck/St. Nikolaus geboren.
gestorben am 27. Oktober 1967 Lienz.
   
Ausbildung zur Verkäuferin
Kellnerin im elterlichen Gasthaus "Heimgartl" am Hohen Weg in Innsbruck
1908 Übersiedlung der Familie auf ein Bauerngut in Oberlienz
zwei Jahre Schneiderin in Lienz
1912 Heirat des Alfons Wibmer, Polizeiinspektor in Wien
sechs Kinder, von denen ein Kind starb
ab 1933 lebte sie wieder in Osttirol im Haus "Erlschütt" bei Lienz
1939 - 1945 Publizierverbot
1967 Verdienstkreuz des Landes Tirol
   
  Werke:
1927 Volksstück "Das eigene Heim"
1928 "Karl Müllers Lostag" (Roman über den 15. Juli 1927 in Wien)
1930 "Die Hochzeiterin" (Roman)
1931 "Die vier Läuterbuben" (Jugendbuch)
1931 "In stillen Abendstunden" (Jugendbuch)
1931 "Das Sternsingerspiel" (Theaterstück)
1931 "Tiroler Krippenspiel" (Theaterstück)
1935 "Ritter Florian Waldauf" (historischer Roman)
1936 "Eine Frau trägt die Krone" (historischer Roman)
1938 "Der Wieshofer" (Roman)
1939 "Ein Hochzeitsspiel" (Drama)
1939 "Die Welserin" (historischer Roman)
1946 "Der Galitzenschmied" (Erzählung)
1947 "Gericht des Herzens" (Drama)
1947 "Gewitter über Aldein" (Roman)
1953 "Meinhard II." (historischer Roman)
1963 "Den Himmel aufgetan" (Drama)
1965 "Der Brandleger" (Roman)
bis 1965 33 Fest-, Volks- und Freilichtspiele, sowie 40 Bücher ("die Tiroler Undset")
   
posthum Neuauflagen ihrer Werke:
1980 "Meinhard II." (historischer Roman)
1985 "Die Welserin" (historischer Roman)
1989 "Ritter Florian Waldauf" (historischer Roman)
2008 "Die Dolomitenkrone und andere Sagen aus Osttirol" (Sagensammlung)
   
   
Quellen: Gertrud Pfaundler, Tirol Lexikon, Innsbruck 2005, S. 675 - 676; Bibliothekskataloge